AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's) 

(aktualisiert am 07.07.21) 

Mit der Buchung eines Kurses, einer Veranstaltung, eines Personaltraining und dem Kauf einer Kurskarte, erkenne ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie besondere Regeln zu Pandemiezeiten an.

- An gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt.

- Sollte ein Kurs auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl (min 3) nicht stattfinden, wird dies rechtzeitig mitgeteilt.

- Sollte es zu wetterbedingten (Wetterlagen ab Warnstufe Orange des DWD) Kursabsagen kommen, wird dies etwa eine Stunde vor Kursbeginn via WhatsApp mitgeteilt.

- Eine Anmeldung ist verbindlich.

- Sollte ein Teilnehmer/ eine Teilnehmerin nicht an einem Kurs teilnehmen können, ist dies mind. 2 Std vorher mitzuteilen.

- Kurskarten gelten für alle von uns angebotenen Kurse.

- Bei Kursabsage , Trainerseits, wird der Kurstermin nachgeholt.

- Sollte ein Kurse auf Grund mangelnder Teilnehmerzahl nicht stattfinden erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer die Möglichkeit einen anderen Kurs zu besuchen. 

- Gekaufte Kurskarten können 1 Jahr lang abtrainiert werden. Sollte es Pandemiebedingte Verbote geben, verlängert sich die Zeit um die Zeit der Verbote.

- Einheiten/Kurskarten können nicht weitergegeben werden.

- Hunde dürfen generell nicht am Training teilnehmen. In Absprache mit den anderen Teilnehmerinnen, sowie Trainerin, kann hiervon abgewichen werden.

- Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und unter eigenem Versicherungsschutz.

- Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

- Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet die Betreiberin nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Betreiberin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände oder für Unfälle jeglicher Art, vor, während und nach der Veranstaltung. gegenüber Dritten oder Kursteilnehmerin.

-Die Betreiberin haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhaltung von Sicherheitshinweisen/Trainingsanweisungen oder durch falsche Angaben der Teilnehmerinnen zur eigenen gesundheitlichen Verfassung, entstanden sind.

- Bei Buchung erklärt sich die Teilnehmerin/ der Teilnehmer einverstanden, ihre Ärztin und/oder Hebamme zu gegebenenfalls vorhandenen Einwänden zu befragen. Sollten Probleme gegen die Teilnahme sprechen ist dies mitzuteilen. Eine Teilnahme am Kurs ist dann nicht gestattet.

- Sollte es während der Kursteilnahme zu Einschränkungen kommen, ist dies der Kursleitung mitzuteilen. Bei Vorlage eines entsprechenden Attest, kann der Kurs umgebucht werden bzw. in Ausnahmefällen die Kursgebühr erstattet werden.

- Eine Kursbuchung über die Homepage ist verbindlich. Nach Buchung kann nicht mehr vom Kurs zurück getreten werden. Eine Erstattung der Kursgebühr ist nicht möglich.


Salvatorischer Klause

Sollten eine oder mehrere dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, ungültig oder nicht vollstreckbar sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit Vollstreckbarkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. In einem solchen Fall werden sich die Parteien auf eine oder mehrere wirksame, gültige und vollstreckbare Bestimmungen nahe kommen.

Geschlossene Kurse

- Eine Anmeldung zu einem geschlossenen Kurs ist verbindlich. Eine Stornierung ist bis 4 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei möglich. Bei späterer Absage muss der volle Kurspreis bezahlt werden.

- Die Anmeldung erfolgt je nach Ausschreibung für die dort angegebene Anzahl Kurseinheiten.

- Die Kursgebühr ist vor dem Kursstart zu entrichten.

- Verpasste Stunden können in einem geschlossenen Kurs nicht nachgeholt werden.

- Sollte es zu einer witterungsbedingten Kursabsage kommen, wird der Kurstermin nachgeholt. Gleiches gilt bei durch den Trainer verursachten Absagen.

- Das Training findet ausschließlich auf eigene Verantwortung statt. Die Haftung für Verletzungen und Schäden aller Art , während der Trainingseinheit, liegt bei der Teilnehmerin/dem Teilnehmer selbst.